Achtung, warm anziehen! So schützen Sie Ihr Smartphone im Winter  


Der Winter ist da. Minusgrade, Eis und Schnee stellen uns und unseren täglichen Begleitern ganz besondere Herausforderungen. Jetzt müssen wir uns und unsere Smartphones warm anziehen, denn durch die Kälte können die Akku-Laufzeit und die Leistung stark abfallen.

Bei Smartphones und Tablets können sogar die Flüssigkeitskristalle im Touchscreen einfrieren oder das Displayglas springen – und dann reagieren sie gar nicht mehr. Doch wie können wir unsere Lieblinge im Winter schützen? Wir haben ein paar Tipps zusammengestellt.

1. Warm anziehen!

Damit das Smartphone gar nicht erst friert, tragen Sie es am besten nah am Körper, zum Beispiel in der Innentasche Ihrer Winterjacke. Oder sie packen es direkt in eine schöne, warme Hülle, die schützt zudem auch vor Nässe.

2. Temperaturschwankungen meiden!

Durch große Temperaturunterschiede kann sich im Smartphone Kondenswasser bilden, dadurch kann natürlich Schaden entstehen. Das heißt, wenn Sie von draußen ins Warme kommen, legen Sie Ihr Smartphone nicht direkt auf den Tisch, sondern warten Sie noch etwas ab. Bei einem großen Temperatursturz, Smartphone einfach kurz ausschalten.

3. Bei Nässe, Akku entnehmen oder ausschalten!

Falls Sie doch mal sehen, dass Ihr Smartphone nass geworden ist – am besten Akku direkt raus machen und/oder ausschalten. Danach ganz normal im beheizten Wohnzimmer lufttrocknen lassen. Nicht auf die Heizung legen oder den Fön auspacken, das kann dem Smartphone schaden.

4. Smartphone immer bei Zimmertemperatur laden!

Der Akku lädt am optimalsten, wenn er Zimmertemperatur hat. Aus diesem Grund sollten Sie nach einem kleinen Winterspaziergang mit dem Aufladen lieber noch ein paar Minuten warten, da sonst der Akku schlechter und langsamer lädt.

5. Im Zweifelsfall ein Zweit-Handy!

Für die absoluten Winter-Fans gilt es vielleicht auf Nummer sicher zu gehen und das teure, geliebte Smartphone daheim zu lassen und auf ein zweites Outdoor-Smartphone zurück zu greifen. Mit einer zweiten SIM-Karte mit gleicher Nummer, können Sie sich auch den SIM-Kartenwechsel sparen.

Diese Betriebstemperaturen empfehlen die Hersteller

  • Apple: Temperaturbereich zwischen 0 ºC und 35 ºC
  • Samsung: Betrieb zwischen 0 ºC und 35 ºC,
    Lagerung bei -20 ºC bis 50 ºC (ausgeschaltet)
  • HTC: Temperaturbereich zwischen 0 ºC und 40 ºC
  • Huawei: Betrieb zwischen 0 ºC und 35 ºC,
    Lagerung bei -20 ºC bis 45 ºC (ausgeschaltet)
  • LG: Temperaturbereich zwischen -20 ºC und 50 ºC

Neues Smartphone inkl. Auslandflat vom Arbeitgeber

Durch das innovative Konzept von Future-Call kann u. a. jedem Mitarbeiter kostenneutral ein neues, begehrtes Smartphone inkl. Top-Tarif und Auslandflat zur Verfügung gestellt werden. Ein attraktives Lifestyle-Produkt. Eine zeitgemäße Anerkennung. Ohne Mehrkosten für Ihr Unternehmen.

Hier können Sie sich informieren!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.