Mehr netto vom brutto: Welche Extras lohnen sich?


Der Chef spendiert das neue Smartphone inklusive Vertrag oder die nächste Bestellung im Internet? Dann ist das doch ein Grund zur Freude, denn das heißt: mehr Netto vom Brutto. Auch für den Arbeitgeber lohnt es sich, wenn Angestellte statt nach mehr Geld einfach mal nach Ersatzleistungen fragen! Denn es kostet ihn so gut wie nix.

Schon auf der Suche nach Weihnachtsgeschenken?

Kleine Geschenke erhalten die Freundschaft – große Geschenke die Motivation und Mitarbeiter! Viele Unternehmen denken bereits jetzt an Weihnachts-Präsente für Mitarbeiter und Kunden. Was machen wir dieses Jahr? Die Suche ist jedes Jahr aufwändig. Die Stadt Karlsruhe hat es 2013 ortsansässigen Unternehmen leicht gemacht. Das Stadtmarketing hatte erstmals für das Weihnachtsgeschäft den „Arbeitgeber-Geschenkgutschein“ im Sortiment. Sein Wert von 44 Euro entspricht genau der Summe, die Unternehmen ihren Mitarbeitern steuer- und sozialabgabenfrei schenken dürfen. Und das nicht nur zur Weihnachtszeit – sondern jeden Monat als geniale Motivationsspritze.

44 Euro monatlich machen pro Jahr ein Plus von 528 Euro aus – netto. Und mit weiteren Extras ist noch mehr drin. Übernehmen kann der Chef etwa Kosten für Kinderbetreuung, Computerausstattung, Weiterbildungskurse oder für eine Unterstützung in einem Notfall.

Während von einer Lohnerhöhung letztendlich nur etwa die Hälfte beim Mitarbeiter ankommt, steht ihm manche Extraleistung ohne Abzug zur Verfügung. Die Variante ist nicht nur für Spitzenverdiener mit hohem Steuersatz interessant, sie bringt allen Arbeitnehmern Vorteile. Eine bessere Mitarbeiterbindung gibt es nicht.

Und was sagt das Finanzamt?

Was Arbeitgebern und -nehmern Vorteile verschafft, gerät schnell ins Visier der Finanzämter.

Doch inzwischen sind die steuerlichen Fronten längst geklärt. Unternehmen dürfen Extras nicht einseitig als Steuersparmodell nutzen. Sie können den Bruttoarbeitslohn reduzieren und stattdessen monatliche, steuerfreie Zuschüsse einführen. Nur wenn es Leistungen zusätzlich zum vereinbarten Arbeitslohn gibt, bleiben sie steuerfrei.

Machen Sie sich als Arbeitgeber attraktiver

Möchten Sie Ihre Mitarbeiter motivieren und binden? Um im Wettbewerb stark zu bleiben, sind gute Mitarbeiter und eine intelligente Telekommunikation von großer Bedeutung. Wir kümmern uns u. a. darum, dass Ihre Mitarbeiter ein begehrtes Smartphone erhalten, ohne dass Ihnen Mehrkosten entstehen.

Dazu können Sie effizient Ihre Daten- und Mobilfunkkosten senken: Wir navigieren Sie durch den Dschungel der Telekommunikation und begleiten Sie bis zur erfolgreichen Kostenreduzierung in Ihrem Unternehmen.

Möchten Sie gerne mehr erfahren? Wir beantworten Ihnen alle Fragen oder beraten Sie unverbindlich. Kontaktieren Sie uns einfach per E-Mail an info@future-call.de oder rufen Sie uns an: +49 721 91 43 43-0.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.